Konferenzdolmetschen & Übersetzen

Diplom-Dolmetscherin (VKD, BDÜ)
Deutsch (A) <> Englisch (B) / Spanisch (B)

Konferenzdolmetschen

Als Konferenzdolmetscher für Deutsch, Englisch und Spanisch mit Sitz in Berlin bieten mein Team und ich Ihnen folgende Dolmetschmodi an:

  • Simultandolmetschen – Hier wird oft nach einem Synchrondolmetscher, Synchronübersetzer oder Simultanübersetzer gesucht. Der korrekte Begriff ist Simultandolmetscher.
  • Konsekutivdolmetschen
  • Flüsterdolmetschen (Chuchotage)

Gern berate ich Sie zur geeigneten Dolmetschart und Konferenztechnik und stelle den Kontakt zu einem Technikanbieter her oder biete Ihnen alles aus einer Hand an.

Simultandolmetschen

Der Redebeitrag wird fast gleichzeitig, also simultan, in die Zielsprache übertragen. Hierbei wird dem Dolmetscher ein Höchstmaß an Konzentration abverlangt, weshalb sich die Dolmetscher alle 20 bis 30 Minuten abwechseln. Beim Simultandolmetschen sitzen die Dolmetscher in schallisolierten Kabinen. Das Simultandolmetschen spart gegenüber dem Konsekutivdolmetschen viel Zeit und ist sowohl für Vortragende als auch für Zuhörer angenehm, da der Gesprächsfluss nicht unterbrochen wird. Gerade bei Diskussionen ist diese Art des Dolmetschens von großem Vorteil. Gern nenne ich Ihnen Firmen, die Konferenztechnik anbieten.

Geeignet für:

  • (mehrsprachige) Konferenzen
  • Kongresse
  • Seminare
  • Präsentationen
  • Podiumsdiskussionen

Flüsterdolmetschen

Der Dolmetscher flüstert simultan einem oder maximal zwei Zuhörern die Verdolmetschung des Redebeitrags ins Ohr. Der Dolmetscher sitzt oder steht dabei neben oder hinter dem Zuhörer im Veranstaltungsraum. Diese Dolmetschart ist jedoch sowohl für den Zuhörer als auch für den Dolmetscher anstrengend und wirkt störend auf andere Zuhörer. Der Vorteil besteht darin, dass keine Dolmetscherkabine angemietet werden muss. Soll für mehr als zwei Personen gedolmetscht werden, bietet sich eine mobile Führungsanlage für das Begleitdolmetschen an.

Geeignet für (im kleinen Rahmen):

  • Diskussionen
  • Sitzungen
  • Präsentationen
  • Werksführungen

Konsekutivdolmetschen

Der Dolmetscher schreibt den Redebeitrag per Notizentechnik auf. Die Redepassagen werden entweder satz- oder abschnittsweise gedolmetscht. Dies ist von der Art der Rede abhängig. Beim Konsekutivdolmetschen steht oder sitzt der Dolmetscher neben dem Redner.
Der Vorteil dieser Dolmetschart liegt darin, dass die Kosten für eine Dolmetscherkabine eingespart werden können. Der Zeitaufwand ist jedoch erheblich größer und dem Gespräch bzw. der Rede fehlt es an Dynamik.

Geeignet für:

  • Geschäftssitzungen
  • bilaterale Gespräche
  • Präsentationen
  • Verhandlungen

© 2021 Romy Bartsch  |  Impressum
Back to top